7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strotheweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen

Hier finden Sie das Dokument als PDF 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strothweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen

7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strothweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen

Der Rat der Gemeinde Schlangen hat in seiner Sitzung am 28. September 2017 folgende Beschlüsse gefasst:

Der Rat der Gemeinde Schlangen beschließt die Einleitung des Verfahrens zur 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strothweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – in der Gemeinde Schlangen gemäß § 2 (1) BauGB i. V. m. § 1 (8) BauGB.

Der Beschluss wird gemäß § 2 (1) BauGB in Verbindung mit § 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NW) i. d. F. der Bekanntmachung vom 14. Juli 1994 (GVNRW S. 666 – SGV. NW. 2023), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15. November 2016 (GV NRW S. 966) ortsüblich bekannt gemacht.

Der Rat der Gemeinde Schlangen beschließt die 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 mit Begründung als Vorentwurf und ordnet die Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung und der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 3 (1) und § 4 (1) BauGB auf der Grundlage dieses Vorentwurfs an.

Hiermit wird gemäß § 2 Abs. 3 BekanntmachungsVO NRW bestätigt, dass der obige Wortlaut des Beschlusses zur 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strotheweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen, gefasst hat, übereinstimmt und dass die nach § 2 Abs. 1 und 2 BekanntmachungsVO NRW einzuhaltenden Formvorschriften eingehalten wurden.

Die Bekanntmachung des Beschlusses zur 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strotheweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen, gem. § 2 Abs. 1 BauGB wird hiermit angeordnet.

In der Ausführung der vorstehenden Beschlüsse wird hiermit bekanntgemacht, dass der Vorentwurf zur 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strotheweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen, in der Zeit vom

10. November 2017 bis einschl. 11. Dezember 2017

während der Dienstzeiten (montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr sowie donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr) im Bauamt des Rathauses Schlangen, Im Dorfe 2, 33189 Schlangen, öffentlich ausliegt.

Zusätzlich kann der Vorentwurf zu diesem Bauleitplanverfahren im Internet eingesehen werden.

http://www.schlangen-online.de

Lage und Umfang des Plangebietes sind aus dem in dieser Bekanntmachung abgedruckten Übersichtsplan ersichtlich. Der räumliche Geltungsbereich ist in dem Übersichtsplan mit einer schwarzen unterbrochenen Linie eingegrenzt. Für die genaue Umgrenzung sind die in den ausliegenden Planunterlagen vorgenommenen Grenzeintragungen verbindlich.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem Vorentwurf schriftlich oder zur Niederschrift bei der vorgenannten Auslegungsstelle abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Schlangen, den 13.10.2017

Gemeinde Schlangen
Der Bürgermeister

Ulrich Knorr

Übersichtsplan 7. Änderung des Bebauungsplans Nr. S 2 – Gebiet zwischen der Lindenstraße, dem Strotheweg, der Badstraße, der Straße „Am Tiwitt“ und der Wiesenstraße, einschließlich der Flurstücke westlich der Wiesenstraße – im Ortsteil Schlangen der Gemeinde Schlangen

_________  Grenze des räumlichen Geltungsbereiches des Bebauungsplanes

_ _ _ _ _ _   Grenze des 9. Änderungsbereiches

Sportlerehrung

Nächster Termin: 19.01.2018
Erfolgreiche und verdiente Sportler werden geehrt Mehr

Lipper-Modellbautage in Bad Salzuflen

Nächster Termin: 19.01.2018
Lipper-Modellbautage in Bad Salzuflen Mehr

Tag der offenen Tür im Rotkreuzmuseum

Nächster Termin: 21.01.2018
Erleben Sie die Geschichte des Roten Kreuzes hautnah.... Eine Sammlung, liebevoll zusammen getragen und anschaulich präsentiert Mehr

Jahreshauptversammlung Fahr- und Kutschenverein Teutoburger Wald e.V.

Nächster Termin: 26.01.2018
Jahreshauptversammlung Fahr- und Kutschenverein Teutoburger Wald e.V. Mehr

Generalversammlung des Schützenvereins Kohlstädt

Nächster Termin: 27.01.2018
Generalversammlung Mehr

Springlehrgang beim Reit-und Fahrverein Schlangen e.V.

Nächster Termin: 27.01.2018
Springlehrgang Mehr

Helferessen Heimat- und Verkehrsverein Schlangen

Nächster Termin: 30.01.2018
Helferessen Heimat- und Verkehrsverein Schlangen Mehr

Jahreshauptversammlung des ASV Schlangen

Nächster Termin: 02.02.2018
Jahreshauptversammlung Mehr

Fahrt zum Skisprung Weltcup nach Willingen

Nächster Termin: 03.02.2018
Fahrt zum Skisprung Weltcup nach Willingen Mehr

Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Schlangen

Nächster Termin: 06.02.2018
Jahreshauptversammlung Mehr